Neue Mühle Wasserturm Novomlýnská vodárenská věž

1 Punkt

Der Turm wurde im Jahre 1658 im Barockstil auf den Überresten des ursprünglichen Renaissanceturms erbaut, welcher 1655 beim Hochwasser zerstört wurde. Er versorgte den unteren Teil der Neustadt mit Wasser und diente seinem ursprünglichen Zweck bis zum Jahre 1877. Der Turm wurde komplett rekonstruiert, heute befindet sich dort eine Ausstellung über die Prager Feuerwehr und Feuer.

Beschreibung des Objekts

Aktion Morgenrabatt:

  • 50 % vom Eintrittspreis jeden Tag immer die erste Stunde nach der Öffnung

Kombinierte Eintrittskarte: Neue Mühle Wasserturm + Pulverturm

  • Erwachsene: CZK 225
  • Ermäßigter Eintritt: CZK 150
  • Familieneintrittskarte: CZK 520

Multi-Eintrittskarte „8 Objekte in 365 Tagen

  • Erwachsene: CZK 850
  • Ermäßigter Eintritt: CZK 600

10% Rabatt auf den Eintrittspreis beim Kauf eines eTickets online

Kinder bis 5 Jahre haben gratis Eintritt. Die ermäßigten Eintrittskarten sind für Kinder von 6 – 15 Jahre, Studierende bis 26 Jahre, Senioren über 65 Jahre und Personen mit Behinderungen ZTP bestimmt. Die Familieneintrittskarte gilt für 2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder.

Im Turm befindet sich die ständige Exposition Prag brennt! die ihre Besucher unter Verwendung multimedialer Elemente mit der Aufgabe von Wassertürmen, der Thematik des Feuers sowie den Geschichten der Prager Feuerwehr bekannt macht. 

Die Geschichte der Bauwerke

Der historische Wasserturm befindet sich am rechten Moldauufer an der Stelle der einstigen Neuen Mühlen. Aufgrund des Aussichtssaals, der sich im obersten Stockwerk des Baus befindet, wird das Denkmal als historisch erste Prager Aussichtswarte angesehen. 

Der Wasserturm wurde in seiner heutigen Form im Jahr 1658 errichtet. Das Wasser aus der Moldau versorgte den unteren Teil der Prager Neustadt. Das Wasser aus dem Fluss wurde erst mechanisch in das Reservoir gepumpt, das sich im oberen Teil des Turms befand, anschließend sank es durch die hölzernen Leitungen des Schachts des Turms ins Erdgeschoss, von wo es über weitere Leitungen in die städtischen Brunnen und Häuser geleitet wurde. Seinem ursprünglichen Zwecke diente der Turm bis ins Jahr 1877.

Vor kurzem durchlief das Denkmal eine Generalsanierung und im Jahr 2017 konnte es sich zum historisch ersten Mal der Allgemeinheit öffnen. In ihrem Interieur befindet sich die thematisch einzigartige Exposition „Prag brennt“. Sie nutzt in maximalem Maß multimediale Elemente – der Besucher wird mittels Videomapping, Animationen, Videoart und virtueller Realität mit der Aufgabe des Wasserturms, der Thematik des Feuers sowie den Geschichten der Prager Feuerwehr bekannt gemacht. Die Exposition hat ihren krönenden Abschluss im Eintritt in den Aussichtssaal, der einen Panoramaausblick auf Prag bietet.

Öffnungszeit

april - dezember

ganze Woche: 10:00 - 18:00

Auf dem Stadtplan anzeigen

Kontakt

Nové mlýny 3a
Nové Město
11000 Praha 1

+420775400052
https://www.prague.eu/novomlynskavez
tourinfo@prague.eu